Eine blaue und weiße Illustration der Welt.

Wir von Herman Miller sind der Meinung, dass die Qualität des menschlichen Lebens in Zukunft sowohl von ökonomischer Stärke als auch von einer gesunden und nachhaltigen natürlichen Umgebung abhängt. Für uns schließen sich diese beiden Ziele nicht gegenseitig aus, sondern sind untrennbar miteinander verbunden. Die Zukunft der Menschheit hängt davon ab, dass die Ansprüche und Bedürfnisse einer wachsenden Weltbevölkerung befriedigt werden können und zugleich das Ökosystem, auf dem alles Leben basiert, verbessert und geschützt wird.

2004 setzten wir uns eine Reihe von Umweltzielen, wie zum Beispiel die Elimination des ökologischen Fußabdrucks und die 100%ige Nutzung erneuerbarer Energien. In den letzten zehn Jahren konnten wir diese Ziele größtenteils erreichen. So reduzierten wir unseren ökologischen Fußabdruck um 91% und verwenden seit über drei Jahren zu 100 % elektrische Energie aus erneuerbaren Quellen. Angesichts dieser Fortschritte kamen wir zum Schluss, dass wir unseren Einsatz für die Umwelt ausbauen sollten.

Unsere neue zehnjährige Nachhaltigkeitsstrategie Earthright beginnt mit drei Prinzipien: positive Transparenz, Produkte als Lebewesen und gemeinsame Erzielung von mehr Umweltfreundlichkeit. Wir haben unsere Ziele zum intelligenten Einsatz von Ressourcen, ökoinspirierten Design und Gemeinschaftsgedanken noch ambitionierter gestaltet. Am wichtigsten ist, dass wir nach neuen Wegen suchen, um mehr Mitarbeiter, Lieferanten und Kunden einzubinden.

Wir haben uns dazu verpflichtet, die folgenden Ziele bis 2023 zu erreichen:

  • Kein Müll
  • 50 % niedrigerer Wasserverbrauch (1,14 Mio. hl)
  • 50 % niedrigere Energieintensität
  • 50 % mehr Energie aus lokalen erneuerbaren Quellen (50.000 mwh)
  • 100 % Design for the Environment-Produkte
  • 100 % Produkte mit Level-3-Zertifizierung
  • 125.000 Tonnen zurückgenommene Produkte pro Jahr

Wir sind uns dessen bewusst, dass die Erreichung derart hochgesteckter Ziele eine gewaltige Herausforderung darstellt, sind jedoch der Überzeugung, dass wir diese Ziele durch kluges strategisches Denken im gesamten Unternehmen, gepaart mit den neuesten technischen Entwicklungen, erfüllen können. Es ist entscheidend, dass sich alle Beteiligten für dieses Vorhaben engagieren. Unsere Geschäftsleitung hat unsere Verpflichtung klar festgelegt:

Richtlinie für Sicherheit und Nachhaltigkeit von Herman Miller
Bei Herman Miller verfolgen wir einen zweifachen Ansatz für Sicherheit und Nachhaltigkeit:

Von oben setzen wir Ziele für Sicherheit und Nachhaltigkeit und haben die Ausführung dieser Ziele in die Scorecard unseres CEOs aufgenommen.

Von unten ermöglichen wir Mitarbeitern mit Engagement für Wohlbefinden und verantwortliches Handeln mit gutem Beispiel voranzugehen und durch organisierte Programme zu wirken.

Die beiden Aspekte dieses Ansatzes treffen sich in der Mitte, das gemeinsame Ziel ist Verbesserung durch die Verpflichtung auf folgende Prinzipien:

  • Sicher sein, leben und arbeiten
    Förderung von Wissen über Sicherheit, Wohlbefinden bei der Arbeit und zuhause und Vermeidung von Verletzungen und gesundheitlichen Beschwerden.
  • Ressourcen intelligent nutzen
    Verhinderung von Umweltweltverschmutzung, Vermeidung aller Formen von Abfall und schonender Einsatz aller Ressourcen.
  • Umweltbewusst handeln
    Eintreten für bessere, nachhaltigere Produkte mit einer sichereren chemischen Materialbeschaffenheit.
  • Zum Wohl der Gemeinschaft handeln
    Weitergabe von erprobten, optimalen Vorgehensweisen an alle Beteiligten und Hinausgehen über Vorschriften und andere Anforderungen.