Seit fast 100 Jahren arbeitet Herman Miller im Bereich Entwicklung und Design von Büromöbeln.

Im Laufe dieser Zeit haben wir umfassende Erkenntnisse darüber gewonnen, wie ein effizienter, komfortabler Arbeitsplatz aussehen sollte, um die Zusammenarbeit unter den Mitarbeitern zu fördern. Seit der Einführung der „Executive Office Group“ im Jahre 1944, des ersten Systemmöbel-Programms überhaupt, widmet sich Herman Miller den sich stetig wandelnden Anforderungen im Bürobereich.

Das Regal einer Stem-Lagereinheit mit zwei Ordnern und Fotos an der orangefarbenen Rückwand.

Da die Ansprüche an den Arbeitsplatz immer komplexer werden, soll jedes einzelne Element der Arbeitsumgebung unsere Arbeitsweise so effektiv wie möglich unterstützen. Der erforderlich Stauraum ist hier keine Ausnahme.

Im Hinblick auf die Aufbewahrung war es unser Ziel, den vorhandenen Platz optimal zu nutzen, so dass Mitarbeiter und Unternehmen gleichermaßen davon profitieren. Das Ergebnis: Stem, ein multifunktionales und voll integrierbares Ablagesystem.

Ein Produkt unseres internationalen Entwicklungsteams in Großbritannien.