Design von Ward Bennett

Bumper Sessel

Weißer Bumper Stuhl aus Leder, aus einem Blickwinkel betrachtet.
 

Klassische Motive in minimalistischer Strenge

Weißer Leder Bumper Stuhl mit einem Fünf-Sterne-Fuß, von vorne gesehen und zeigt das nahezu nahtfreie Design.

Bumper Sessel

Im trügerisch einfachen, fast nahtlosen Design des Bumper Sessels steht Komfort an erster Stelle. Dafür sorgen sein sanfter Schwung und die ausgezeichnete Unterstützung der Lendenwirbel. Die Armauflage sowie die Innen- und Außenschale sind aus einem einzigen Stück Polster geformt und erzeugen um die Sitzfläche herum eine durchgängige, ununterbrochene Einfassung. Der erstmals 1964 vorgestellte Bumper Sessel kann umfassend individualisiert werden. Es stehen zahlreiche Textil- und Lederbezüge sowie eine Reihe von Gestellen in vier Ausführungen zur Verfügung, die den Sessel zur perfekten Wahl für eine Vielzahl von Lounge-, Wohn- und Arbeitsbereichen machen.

Geschichte des Designs

In seiner Laufbahn, die sich über fünf Jahrzehnte erstreckte, gestaltete Ward Bennett alles von Schmuck und Geschirr bis hin zu Stühlen und Häusern. Bennett wurde berühmt für seine Innenraumgestaltungen, in denen er mühelos alte und moderne Stile, Luxus- und Industriematerialien miteinander vermischte. Er schuf Möbeldesigns, die klassische Motive mit moderner, minimalistischer Strenge vereinen – so auch die zeitgenössische Interpretation des traditionellen Schalensitzes beim Bumper Sessel – und in unterschiedlichsten Umgebungen nahtlos eingesetzt werden können.

Vierbeiniger Bumper Stuhl aus hellgrauem Stoff, von der Seite betrachtet.

„Im Leben und im Design ist das Ziel, alles aufs Minimale zu reduzieren.“

Mehr über Ward Bennett

Produktdesigner Ward Bennett