Ein viel besserer Stuhl

Bei der Entwicklung des Limerick Stuhls konnte Tom Newhouse zwei seiner Leidenschaften ausleben – die Untersuchung neuer Probleme im Bürobereich und die Umsetzung sozial verantwortlicher, umweltfreundlicher Designkonzepte.

 

Profilansicht eines schwarzen Limerick-Stuhls, der die Kufen zeigt.

Er stellte fest, dass in Büros immer öfter temporäre Sitzgelegenheiten zum Einsatz kommen. Deshalb gestaltete er die Limerick Stühle so, dass sie leicht, stapelbar und einfach zu transportieren sind. Dann tat er allerdings etwas Unerwartetes. Er sorgte dafür, dass die Limerick Stühle auch äußerst ergonomisch sind. Diese Eigenschaft ist bei Besucherstühlen nur selten zu finden.

Da der Umweltschutz zu den höchsten Prioritäten von Newhouse zählt, achtete er zudem darauf, dass die Stuhle zu 100% wiederverwertbar sind. „Ich engagiere mich schon seit Jahren für dieses Thema“, erläutert er, „und das ist einer der Gründe, warum ich so gerne mit Herman Miller zusammenarbeite.“

Produktdesigner Tom Newhouse

„Ich kann mich an keine Zeit erinnern, in der ich nicht geplant, entworfen und gebaut habe.

Mehr über Tom Newhouse

Product Designer Tom Newhouse Gesten vor einer Tafel.